Führungskräfte der Spitex Gossau und Sana trainieren zusammen erste Hilfe Gespräche

“ Wenn die psychische Gesundheit leidet, leidet bald auch die Arbeitsleistung – es kommt zu Ausfällen oder gar Arbeitsplatzverlusten. Mit einer Sensibilisierung auf Organisations- und Führungsebene lassen sich Frühwarnzeichen erkennen und geeignete Massnahmen treffen, um Betroffene wirksam zu unterstützen “  und  “ jede / jeder 2. erlebt im Laufe des Lebens eine psychische Erkrankung.“ ( pro mente Sana)

Die Führungscrews der Spitex Gossau und Sana übernehmen Verantwortung und trainierten zusammen in der Weiterbildung “ensa Erste-Hilfe-Gespräche für Führungskräfte.“ Klar ist, je schneller die Führungspersonen oder Arbeitskolleg/-innen handeln, desto besser! Mit der Methode ROGER lernten die Teilnehmenden in 5 Schritten, wie ein Notfallgespräch aufgebaut werden kann. Auch unsere Bildnerinnen trainieren dies in einem separaten Kurs im 2024, den es kann Menschen in allen Generationen treffen.

ensa Schweiz: Erste Hilfe für die psychische Gesundheit






< zurück