10 Jahre Sana Fürstenland AG – Ein Grund zum Feiern

Gründungs- und Aufbaujahre erfolgreich bestanden

Die Sana Fürstenland hat ihre Gründungs- und Aufbaujahre erfolgreich bestanden. Auch wenn einer der Gründungszwecke, der Neubau im Zentrum von Gossau, noch nicht umgesetzt werden konnte, gibt es viele Gründe zum Feiern der Entwicklung in den ersten zehn Jahren.

An der diesjährigen Generalversammlung konnte die Sana Fürstenland AG den Aktionärsgemeinden durchwegs erfreuliche Ergebnisse präsentieren. 2022 konnten wichtige Meilensteine erreicht werden. Das Unternehmen ist auch im aktuellen Jubiläumsjahr stabil und erfolgreich unterwegs.

Die Bewohnerinnen und Bewohner im von der Sana Fürstenland AG geführten Betagtenzentrum Schwalbe haben das Jubiläum bereits im Frühjahr gebührend gefeiert. Dass sie sich wohl und gut aufgehoben fühlen, bestätigen die interessanten Lebensberichte im monatlichen Newsletter und die Stimmung im Haus. Auch Angehörige geben positive Rückmeldungen und sind dankbar für die einfühlsame Betreuung. Die Nachfrage nach stationären oder temporären Aufenthalten ist hoch, was zu einer guten Auslastung führt.

In Zeiten des Fachkräftemangels ist die Geschäftsleitung der Schwalbe in der glücklichen Lage, dass sie auf die Treue von teils langjährigen Mitarbeitenden zählen darf. Die Fluktuationsrate bewegt sich im tiefen einstelligen Bereich. Es ist aber auch in der Schwalbe so, dass Stellen, vor allem in der Pflege, nur mit zeitlicher Verzögerung qualifiziert besetzt werden können. Die Sana Fürstenland will als Arbeitgeberin den Mitarbeitenden ein angenehmes, faires Arbeitsumfeld zu schaffen und flexibel auf individuelle Bedürfnisse einzugehen.

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, engagiert sich die Sana überdurchschnittlich stark als Aus- und Weiterbildungsorganisation. Zurzeit arbeiten 18 Lernende und 6 Personen in Weiterbildung in der Schwalbe. Von den 9 Lernenden, die ihre Ausbildung im Sommer erfolgreich abgeschlossen haben, bleiben 6 im Betrieb.

 

< zurück